4,8 Mio. Euro schwere Förderausschreibung für Digitale Transformation

 

Die digitale Transformation hat Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche. Sie stellt die Basis für die Weiterentwicklung neuester Technologien dar und ist somit Weichensteller für die oberösterreichische Wirtschaft und Industrie. Oberösterreichs Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030 stellt die Schaffung von Wissen und Wertschöpfung durch die Nutzung von Daten sowie die Verwertung des Innovationspotenzials neuer Technologien in den Fokus. Im Rahmen dieses Programms werden nun rund 4,8 Millionen Euro für den Fördercall „Digitale Transformation“ zur Verfügung gestellt und sollen so für einen Digitalisierungsschub führen. F&E-Projekte zur Weiterentwicklung digitaler Lösungen in Unternehmen sowie der Innovationstransfer von Wissenschaft zu Wirtschaft werden damit gefördert.

Zielgruppe der Ausschreibung

Die Ausschreibung richtet sich an

  • Unternehmen mit Sitz in Oberösterreich, die in kooperativen F&E-Projekten bestehende digitale Lösungen im Unternehmen bzw. entlang der Wertschöpfungskette weiterentwickeln wollen
  • Forschungsinstitutionen mit Sitz in Oberösterreich, die den Transfer und die Implementierung digitaler Lösungen in Unternehmen und/oder ganzen Branchen erreichen wollen.

Schwerpunkt der Ausschreibung

Die Projekte müssen einem der Technologieschwerpunkte zugeordnet werden können:

  • Durchgängigkeit von Daten und unterstützende Softwaretools
  • Digitalisierung der Unternehmensprozesse
  • Neue Business-Modelle
  • Maschinelles Lernen / Künstliche Intelligenz

Zu fördernde Projekte sollen Wissen und Wertschöpfung in den beteiligten Unternehmen und Institutionen sowie in der Region Oberösterreich kreieren und zu einem Digitalisierungsschub führen. Bei den Unternehmen sollen neue, digitale Technologien entweder weiterentwickelt und/oder in die Anwendung gebracht werden. Fokus ist jedenfalls auf die nachhaltige Implementierung entlang der internen/externen Wertschöpfungskette unter z.B. Einbindung von vor- und nachgelagerten Lieferanten/Kunden zu legen.

Förderhöhe und Förderquote

  • pro Projekt mindestens € 800.000 € maximal € 1,2 Mio. mit einer Förderquote von bis zu max. 60 % (abhängig von Art und Größe der Organisation)

Einreichzeitraum

04. 10. 2021 – 31. 01 2022

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den m27 Berater Ihres Vertrauens